Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Coco Stolperbein

Coco Stolperbein

Jörg Hilbert
Insel
Verlagsempfehlung ab 3 Jahre
Zunächst lernen wir Herrn Wichtig mit dem Dackelhund, der sein Auto hübsch putzt und Frau Richtig, die die Ordnung liebt und deren Rasen „nicht länger als ein Streichholz“ wachsen darf, kennen. Sie wohnen ohne große Berührungspunkte in einem Haus. Doch nach einer langen Bauzeit, die Frau Richtig sehr aufregt, zieht eine junge Familie in die neue Wohnung ein. Die dunkelhäutige, schwangere Mama, der weiße Papa und die kleine Coco finden die Wohnung toll. Coco entdeckt gleich den Garten als Spielplatz und „mischt Dreck und Zweig zu einem leckren Blätterteig.“ 
mehr oder weniger lesen
Am Abend beschwert sich Frau Richtig „Es war so ruhig in diesem Haus!- Am besten, Sie ziehn wieder aus!“ Coco räumt also am nächsten Tag brav den Garten wieder auf und bemalt mit den Farben aus dem Keller das Haus und das Auto von Herrn Wichtig.
Wie am Ende doch noch alles Gut wird, ist noch eine lange, witzige Geschichte. Ich kann allen nur raten, sie sich in Ruhe durchzulesen und die Fügung zum Guten, die der Autor sich hat einfallen lassen zu bewundern.

Das weiße Cover mit der kleinen Coco und ihrer Katze, die sie auch im Buch begleitet, wirkt etwas unauffällig, aber sucht in der Buchhandlung danach. Denn ihr werdet schöne Bilder darin finden und wunderschöne, witzige Reime. 

Dagmar Mägdefrau