Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Da ist eine wunderschöne Wiese

Wolf Harranth
Bilder von Winfried Opgenrooth
Jungbrunnen
Verlagsempfehlung ab 5 Jahre

„Am Sonntag fahren die Stadtleute aufs Land…“ so beginnt das Buch. Dort zeigt ihnen Herr Timtim, ein rothaariger, kugelrunder Mann mit einer gepunkteten Hose, eine wunderschöne Wiese mit allem, was dazu gehört.

mehr oder weniger lesen

Den Stadtleuten gefällt die Wiese „hier ist nichts als Wiese“.  Sie spielen dort und genießen die Natur. Aber bald werden Zäune gebaut und Straßen, später Häuser und Fabriken. Immer mit der Bestätigung, dass das jeweiligs praktisch sei, dort hin zu bauen. „Schließlich ist die Wiese groß genug“ . Als die Kinder fragen, wo sie jetzt spielen sollen, kommen leichte Zweifel bei Herrn Timtim, aber man soll nicht undankbar sein. Erst als die Stadtleute nach der Wiese fragen und feststellen, dass jetzt alles so aussieht, wie in der Stadt, fahren alle wieder los und suchen eine neue Wiese.

Detailreiche Zeichnungen mit Personen mit Wiedererkennungswert und eine Geschichte, die leider sehr in unsere Zeit passt, gefallen mir gut an diesem Buch. Sicher kann man gut über die Situation der Personen in dem Buch diskutieren, trotzdem ist das Buch kindgerecht aufgebaut. Selbst die geliebten Wiederholungen fehlen nicht.

Dagmar Mägdefrau