Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Der überraschende Weihnachtsbrief

Annette Amrhein
Sabine Straub
magellan
Verlagsempfehlung ab 3 Jahren

Weihnachtsbilderbücher der beiden Autorinnen gab es schon in den vergangenen Jahren und mir haben sie immer sehr gut gefallen. Die Bilder sind liebevoll gezeichnet und besonders die Mimik der Tiere spricht ich an. Puck, der kleine Waschbär, wünscht sich sehnlichst einen Brief zu bekommen. Immer stehen am Ende nur Grüße für ihn auf den Weihnachtskarten.

mehr oder weniger lesen
Seine Mama kann seinen Wunsch verstehen und bittet Onkel Schnurrbart, der Bär, Puck einen Brief zu schreiben. Leider begeht er aus Gutmütigkeit einen Fehler und erlaubt dem kleinen Zaunkönig den Brief zu transportieren. Der übernimmt sich völlig mit dem Brief und kann ihn nur mit Mühen zustellen. 
Puck freut sich riesig über den Brief "An Puck, den großen Waschbären". 
Ein wundervolles Weihnachtsbuch, dass durch seine einfühlsamen Texte nicht nur Kinder begeistern wird. Für mich wieder ein rundum gelungenes Buch. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr und hoffe, dass diese Reihe weitergeht.

Dagmar Mägdefrau