Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Gans Ernst

Gans Ernst

Jimmy Kimmel
Übersetzt von Ronja von Rönne
Mentor Verlag
Verlagsempfehlung ab 3 Jahre

Schon auf dem Cover guckt die Gans gans Ernst oder ist es Ernst, die Gans, die da die Augenbrauen hochzieht? Ich bin begeistert, mir welchem Wortwitz der Text übersetzt wurde, wie mit Worten spielt gespielt wird. 
Das ernste Gesicht dieser Gans schaut uns auch auf den nächsten Seiten an und der Lesende wird direkt angesprochen. Ihm wir geraten nur nichts zu machen, was die Gans zum Lachen bringen könnte, die Beispiele werden gleich mitgeliefert. Die großformatigen Seiten sind mit einer riesigen Schrift bedruckt, die Sätze sind kurz und Ernst Gans wird oft nur knapp skizziert.

mehr oder weniger lesen

Nur seine Augenbrauen bleiben steil und unlustig. Aber dann kommt eine längere Anweisung, wie man mit dem eingeklebten Spiegel verfahren soll. Sie endet mit „Es wird dieser Gans kein Lächeln entweichen.“ Da ist ein ganz besonderer Gag dieses Buches: man kann seine Albernheiten im Spiegel bewundern. 
Wird es uns gelingen die ernste Gans zum Lächeln zu bewegen? Sicher müssen wir alles geben, was wir an verrückten, lustigen Dingen machen können.

Ein Buch, dass die Kreativität und das Selbstbewusstsein anspricht, denn schon am Anfang ist es klar, dass diese mürrische Gans nicht so schnell lachen wird. Man muss sich schon ordentlich was einfallen lassen.
Sicher werden Sie mit diesem Buch auch Erwachsenen eine große Freude machen, vielleicht den gans Ernsten?

Dagmar Mägdefrau