Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Grünkohl-Saurier gibt´s doch gar nicht!?

Barbara Peters
BVK LESEwelten
Verlagsempfehlung ab 8 Jahre

Jaron, der enorm viel über Dinosaurier weiß, spielt im Garten mit seinen Plastiksauriern und da sieht er im Grünkohl einen kleinen grünen Saurier. Er identifiziert in als Ankylosaurier und da dieses Exemplar sprechen kann, gibt er ihm den Namen Knurps.

Natürlich erzählt er allen von seiner Entdeckung, doch weder die Eltern noch sein Freund Bruno glauben ihm.

Da der Saurier noch sehr klein ist, ist es sein sehnlichster Wunsch zu wachsen. Deshalb rät ihm Jaron mehr zu essen. Doch der große Konsum von rohem Grünkohl führt bei Knurps zu Blähungen mit dem entsprechenden Geruch. Was einige Problemen für Jaron aufwirft.

mehr oder weniger lesen

Für den Saurier wird beinahe ein Kaugummi zum Verhängnis und eine Amsel sieht ihn schon als Beute.

So erleben die beiden noch einiges, bis am Ende Knurps doch noch zum Helden wird.

Ich hatte viel Spaß beim Lesen. Es war schön, wenn sich die Probleme wieder auflösten und so einen niedlichen Saurier würden wird doch alle gerne mit Grünkohl füttern.

Ich habe das Buch gestern auf einem Fest zwei Mädchen erzählt und stückweise vorgelesen, sie haben begeistert zugehört.

Die Kapitel sind kurz und in größeren Buchstaben und mehr Zeilenabstand gedruckt und dadurch für Leseanfänger gut zu lesen. Zwischendurch gibt es immer einige Zeichnungen, die auflockern. Ausnahmsweise möchte ich mich auch zum Preis äußern, der mit 4,90 € sehr günstig ist.

Mein Fazit: ein Buch, dass besonders für saurierliebende Jungen geeignet ist, aber auch allen anderen Spaß machen wird. Einziges Manko: beim Vorlesen der Sauriernamen tue ich mich sehr schwer.

Dagmar Mägdefrau