Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Mein Kacka, dein Kacka

Mein Kacka, dein Kacka

Catherine Leblanc
Wiebke Rauers
Coppenrath
Verlagsempfehlung ab 18 Monate
Natürlich ist es für die Kinder interessant was in ihre Windel geht und was bald vielleicht im Töpfchen landen soll. Aber hin und wieder begegnen uns auch die Ausscheidungen der Tiere. Mir vor einiger Zeit der Schiss eines Vogels auf meinen Kopf. 
Hier werden einige Tiere vorgestellt und das was bei ihnen hinten herauskommt. Auf dem Cover sehen wir das Wildschwein es sitzt auf dem Wort Kacka und setzt seine ab. „Plopp, plopp, ploppel didoppel“ kommt der Köttel aus dem Hasen.
mehr oder weniger lesen
Der Siebenschläfer schietert Mini-Böhnchen, Ameisen-Aa ist winzig, beim Elefanten macht es „Plumps! Rums!“ und „Plitsch“ beim Vogelschiss. Ob Fisch, Wildschwein oder Affe, alle machen ein anders Geräusch und ihre Kacke hat unterschiedliche Formen. „Schau mal an, was ist das hier? Das Kacka wie bei dir.“ Ist der letzte der schöne gereimten Zweizeiler und das Mädchen zeigt uns ihr Töpfchen mit ihrem großen Geschäft.

Ein spannendes Thema sehr schön für Kleine gereimt und gezeichnet. Kleine erklärende Reime und dazu nur das jeweilige Tier mit seinem Produkt.

Dagmar Mägdefrau