Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Paffi – Ein kleiner Drache in der Schule

Bettine Göschl
Leonie Daub
Jumbo
Lesesempfehlung ab 4 Jahre

Der zweite Teil der Paffi-Bücher hat viele bunte Bilder, die Gesichter erinnern mit ihren großen Augen etwas an Mangas. Paffi, der kleine grüne Drache ist in der Familie vom Marie und Leon heimisch geworden. Beim Frühstück liebt er Rosenmarmelade, wie er überhaupt Rosen liebt. Da Kuscheltiertag in der Schule ist, verspricht er ganz still zu halten, damit er als Kuscheltier Marie begleiten kann.

mehr oder weniger lesen

Schon auf dem Weg zur Schule begegnen sie Tim mit seinem Eisbär. Er ärgert Marie und nennt sie „Rosen-Marie“ und Baby. in der Schule vergisst Paffi seine Tarnung, weil die Lehrerin so toll nach Rosen duftet. Nach der Schule begegnet ihnen wieder Tim, er möchte Paffi gegen seinen Eisbär tauschen und dann wirft er den Flugdrachen von Maries Freundin in den Garten des bösen Nachbarn, den wir schon aus dem ersten Teil kennen. Durch Paffis und Leons Hilfe kann das Kuscheltier vor dem Nachbarshund gerettet werden und alle zusammen können leckere Pfannkuchen essen. Zum Schluss entschuldigt sich Tim und verspricht Marie nicht mehr zu beleidigen. 

Eine nette Geschichte über Freundschaft und Hilfe, die sicher gut bei den Zuhörern ankommt.

Dagmar Mägdefrau