Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Perlinchen – Mein größter Schatz

Natascha Ochsenknecht
Bianca Faltermeier
Boje
Verlagsempfehlung ab 4 Jahre

Große Köpfe, große Augen, kräftige Farben, die optische Ausrichtung niedlich. Hier haben wir es mit einer ganzen Reihe von Käfern zu tun. Perlinchen ist ein Marienkäfermädchen mit „pinken Flügelchen und silbernen Glitzerpunkten.“ Sie trägt ein Armband, das ihr Oma-Mutti Perle geschenkt hat. „Das verleiht ihr Zauberkräfte und soll sie beschützen.“

mehr oder weniger lesen

Die Aufregung ist groß „Ein Schatz ist gestohlen worden.“ Dann geht Perlinchen mit ihren Freunden los und versucht zu erkunden, welcher Schatz gestohlen wurde. Sie besucht einige andere Käfer, die ihr aber versichern, dass sie ihren Schatz noch haben. Da handelt es sich nicht direkt um wertvolle Dinge im eigentlichen Sinn. Die Käfer, wie der Floh Autsch oder Lora Lämpchen, die Glühwürmchenfrau sind schon sehr passend gezeichnet. Am Ende ist der Schatz ein Glitzerdiamant, der einer alten Maikäferdame gestohlen wurde, aber der Dieb ist reumütig und so geht alles gut aus.

Hier sehe ich Parallelen zum Buch „Der größte Schatz der ganzen Welt“ und auch die Namensgebung ist nicht neu.

Dagmar Mägdefrau