Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Tildas Tierbande – Ein Wollschwein im Wohnzimmer

Anna Lott
dtv junior
Verlagsempfehlung ab 8 Jahre

Ein typisches Mädchenbuch in dem drei Mädchen, die in eine neue Siedlung einziehen, eine Band gründen. Natürlich gibt es auch drei Jungen, die ekelige Nacktschnecken und sogar fette Spinnen als Tiere halten. Ein Junge läuft immer als Darth  Vader verkleidet herum.
Tilda hofft, dass sie in dem neuen Haus mit Garten endlich ein eigenes Schaf bekommt, deshalb hat sie schon eine Hundeleine gekauft, sie will dann damit mit dem Schaf spazieren gehen.

mehr oder weniger lesen

In der Nähe des neuen Zuhause gibt es einen Bauern, der immer korrekt gekleidet im weißen Hemd auf dem Traktor unterwegs ist. In seinem Stall wohnen die drei schönsten Tiere. Muffin, das Wollschwein, Kasi, das Seidenhuhn und Wühler, das Angorakaninchen. Schnell haben sich die Tiere ihre Mädchen ausgesucht. Jetzt soll die Tierbande beweisen, dass sie für die Tiere sorgen kann. Natürlich gibt es einige Verwicklungen, die in diesem Buch beschrieben werden.

Ich bin nicht sicher, ob ein Wollschwein von Alkoholpralinen betrunken werden kann, aber die Geschichte erinnert natürlich an unseren geliebten Michel aus Lönneberga.

Lesegeübte Mädchen ab 8 Jahren können das Buch mit 156 Seiten sicher schon selber lesen, aber es eignet sich auch als Vorlesebuch. Auf einigen Seiten sind Bilder mit schwarzem Stift gezeichnet, die das Lesen etwas auflockern.

Dagmar Mägdefrau